Der unsichtbare Gründer – braucht er eine Website?

Gründer haben in der Regel viel davon: Tatendrang, Träume und tausend Ideen.
Gründer haben in der Regel wenig davon: Konzepte, Kohle und Konzentration auf das Wesentliche*.

Das fängt oft bei der Website an. Ein guter Online-Auftritt ist wichtig für alle Unternehmen, insbesondere für Gründer.
Schließlich suchen Menschen im Internet nach Produkten, nach Lösungen, nach Dienstleistungen, nach Personen, Unternehmen und deren Kontaktdaten. Wo auch sonst?

Also her mit der Website! Drei Fragen stellen sich Gründer dabei:

1.    Kann ich eine Website selbst bauen, notfalls mit einem Baukasten?

Die Frage kannst du dir selbst beantworten. Kennst du dich mit CMS-Systemen aus? Sitzt du bei technischen Fragen am Rechner fest im Sattel, auch wenn das Baukastensystem ruckelt und bockt wie beim Bullenreiten? Ja? Dann wag es.
Nein? Dann stell dich auf viele Stunden des frustrierenden Herumfrickelns ein und bringt Zeit mit.
Und: Du brauchst nicht nur Optik und Funktion, sondern auch Fotos und Inhalte, alles passgenau konzipiert und abgestimmt auf deine Kunden.

2.    Sollte ich besser eine Agentur beauftragen?

Ja, aber lass dir jemanden empfehlen von einem anderen Gründer, der diesen Weg bereits gegangen ist. Ansonsten läufst du Gefahr, viel zu groß einzukaufen oder mit einer Internetseite aus der Tür zu gehen, an der du nichts selbst ändern kannst, ohne den Webdesigner zu buchen.
Und stell dich darauf ein, dass es dauert, denn diese Branche hat keinen Mangel an Arbeit.
Das gibt dir Zeit, dich mit dem Konzept und den Texten zu beschäftigen. Es ist nämlich immer besser, nicht die Textstruktur an das Design anzupassen, sondern dem Webdesigner eine sinnvolle Seitenstruktur an die Hand zu geben, die nach bewährten Prinzipien des Copywritings aufgebaut ist. Heißt: Optik ist schön, aber Inhalte ist elementar.

3.    Kann der Nachbarjunge die Website bauen?

Möglich. Wenn es nicht seine erste ist, sondern er schon ein gutes Dutzend Websites in die große Welt gestellt hat, die responsiv funktionieren, dir und den Suchmaschinen gut gefallen, dann bitte. Gleiches gilt, wenn die beste Freundin, den Arbeitskollegen oder seinen Zwillingsbruder ihre Designdienste anbieten.
Aber: Auch hier gilt, dass diese Menschen ein Konzept und Texte von dir brauchen. Und zwar nicht irgendwas, sondern überzeugende Webtexte.

* Damit alle Weichen gestellt werden und diese drei Dingen mehr werden, gibt es die Gründersterne.

Gründersterne – Die Expertencrew für Dein Business
E-Mail: kontakt@gruendersterne.de

Deine Expertin für Texte für Web & Presse: Barbara Stromberg
E-Mail: Barbara@gruendersterne.de

Schreib den Gründersternen

Tausche Freiheit gegen Sicherheit

Braucht es Mut, um zu gründen? Definitiv. Schließlich tauscht man Sicherheit gegen Freiheit – und das Leben als freier Ritter ist  nun mal voller Abenteuer, Aufregung und manchmal voller Rückschläge. [Als freier Ritter? Ja, denn „Freelance“ kommt von der „freien...

Der Anfang einer Produktidee

Du sitzt staunend vor der „Höhle der Löwen“ und denkst „Geile Idee – wie kommt man darauf!?“ oder „Dämliche Idee – wer braucht denn sowas?!?“ Die Geschichten starten sehr häufig mit einem eigenen Problem, das es zu lösen galt oder mit einem sehr dringenden Bedarf im...

Die Beratertage mit den Gründersternen

SAVE THE DATE: 29. Februar 2024, 9 - 15 UhrBeratertag mit den Gründersternen Du bist Gründer oder Nachfolger und dich treiben quälende Themen um? Du suchst Zuspruch zu deinem Mindset und deinen Führungsqualitäten? Du brauchst Geld, Absicherung und Verträge? Du willst...

In 5 Schritten zum Unternehmenskauf

Vor Kurzem haben wir einen Beitrag gepostet, der sich an potenzielle Gründer richtete, die ein bestehendes Unternehmen übernehmen / kaufen möchten. Heute möchten wir einige konkrete Schritte hinzufügen, die euch auf eurem Weg zum Erfolg unterstützen können: (1)...

Das Nachfolgethema in der Presse

Die Nachfolge in einem Unternehmen ist ein komplexes Thema, das für viele Menschen von großem Interesse ist. Daher überrascht es nicht, dass die Presse sich immer wieder mit diesem Thema auseinandersetzt. In der Regel sind folgende Ereignisse der Auslöser dafür, dass...

Welche Verträge braucht ein Gründer?

Mit welchen Vertragstypen sollten Gründer sich vertraut machen, weil sie meist schon in den ersten Monaten eine Rolle spielen? Gesellschaftsvertrag: Er regelt die Beziehungen zwischen den Gesellschaftern eines Unternehmens. Seine Inhalte, aber auch die Möglichkeiten...