Businessplan für den Gründungszuschuss – Dies solltest Du unbedingt beachten

Grundsätzlich ist es bei deinem Businessplan für den Gründungszuschuss wichtig, im Text-Teil und im Finanz-Teil deutlich zu machen, dass du den Gründungszuschuss zur Deckung/Sicherstellung deines privaten Lebensunterhalts brauchst (!!!und nicht zur Finanzierung deiner Firma!!!).

Voraussetzungen für den Gründungszuschuss:
– Du hast Anspruch auf ALG1 (mindestens 150 Tage Restanspruch).
– Du bist noch nicht selbstständig (Vollzeit, Selbstständigkeit im Nebenerwerb ist kein Problem).
– Du bist mindestens 1 Tag arbeitslos gemeldet.

Entscheidend der Finanzplanung ist, was als Gewinn übrig bleibt bzw. wieviel Geld du am Ende des Monats zur Verfügung hast.

Auf Grundlage unserer Erfahrungen empfehlen wir dir, deine Umsätze und Kosten so zu planen:

  • In den ersten 4-6 Monaten sollten deine monatlichen Gewinne (deutlich) unter deinen privaten Kosten liegen und schrittweise zum sechsten Monat ansteigen.
  • Im 6./7. Monat sollten die Überschüsse/Gewinne dann über deinen privaten Kosten liegen.

So machst du (in der Finanzplanung) klar, dass du in der Anfangs-Phase deiner Selbstständigkeit den Gründungszuschuss zur Deckung deiner privaten Kosten brauchst und danach von deiner Selbstständigkeit leben kannst. Und dies ist für den Gründungszuschuss entscheidend.

GRÜNDER-STERNE-TIPP: Wir empfehlen allen (potenziellen) Gründern, die einen Gründungszuschuss beantragen wollen, direkt im ersten persönlichen Termin zu ihrem Berater vom Arbeitsamt/Jobcenter einen guten Draht aufzubauen. Dies erhöht zusätzlich die Chancen, dass du den Gründungszuschuss bekommst.

KONTAKTIERE einfach Markus Gürtler – unsern Experte für den Gründungszuschuss: markus@gruendersterne.de
HIER KANNST DU DIREKT einen (kostenfreien) Online-TERMIN BUCHEN: https://lnkd.in/eUy5MAg9

Schreib den Gründersternen

Tausche Freiheit gegen Sicherheit

Braucht es Mut, um zu gründen? Definitiv. Schließlich tauscht man Sicherheit gegen Freiheit – und das Leben als freier Ritter ist  nun mal voller Abenteuer, Aufregung und manchmal voller Rückschläge. [Als freier Ritter? Ja, denn „Freelance“ kommt von der „freien...

Der Anfang einer Produktidee

Du sitzt staunend vor der „Höhle der Löwen“ und denkst „Geile Idee – wie kommt man darauf!?“ oder „Dämliche Idee – wer braucht denn sowas?!?“ Die Geschichten starten sehr häufig mit einem eigenen Problem, das es zu lösen galt oder mit einem sehr dringenden Bedarf im...

Die Beratertage mit den Gründersternen

SAVE THE DATE: 29. Februar 2024, 9 - 15 UhrBeratertag mit den Gründersternen Du bist Gründer oder Nachfolger und dich treiben quälende Themen um? Du suchst Zuspruch zu deinem Mindset und deinen Führungsqualitäten? Du brauchst Geld, Absicherung und Verträge? Du willst...

In 5 Schritten zum Unternehmenskauf

Vor Kurzem haben wir einen Beitrag gepostet, der sich an potenzielle Gründer richtete, die ein bestehendes Unternehmen übernehmen / kaufen möchten. Heute möchten wir einige konkrete Schritte hinzufügen, die euch auf eurem Weg zum Erfolg unterstützen können: (1)...

Das Nachfolgethema in der Presse

Die Nachfolge in einem Unternehmen ist ein komplexes Thema, das für viele Menschen von großem Interesse ist. Daher überrascht es nicht, dass die Presse sich immer wieder mit diesem Thema auseinandersetzt. In der Regel sind folgende Ereignisse der Auslöser dafür, dass...

Welche Verträge braucht ein Gründer?

Mit welchen Vertragstypen sollten Gründer sich vertraut machen, weil sie meist schon in den ersten Monaten eine Rolle spielen? Gesellschaftsvertrag: Er regelt die Beziehungen zwischen den Gesellschaftern eines Unternehmens. Seine Inhalte, aber auch die Möglichkeiten...