Welche Verträge sind für Unternehmensgründer relevant?

Gründer sehen sich früher oder später mit einer Vielzahl vertraglicher Absprachen und Regelungen konfrontiert. Welche Verträge das im Einzelnen sind, hängt ganz wesentlich mit der jeweiligen unternehmerischen Tätigkeit, der Branche und dem Gründungsstadium zusammen. Für fast alle Gründer aber spielen folgende Verträge bereits innerhalb der ersten Monate eine Rolle:

  • Gesellschaftsvertrag (bei mehreren Gründern)
  • Miet- und Leasingverträge
  • Darlehens- und sonstige Finanzierungsverträge
  • Verträge mit Freelancern und Dienstleistern
  • Anstellungsverträge/Geringfügige Beschäftigungen
  • Lieferantenverträge
  • Kundenverträge und AGB
  • Kooperationsvereinbarungen
  • Persönliche Sicherheiten (Bürgschaften, Garantien usw.)

Einige Verträge werden den Gründern von den Vertragspartnern gestellt und unterliegen kaum der Verhandlungs-und Einflussmöglichkeit. So z.B. der Darlehensvertrag mit der Hausbank oder der Vertrag über das Firmenwagenleasing. Hier gilt es, die abgebildeten Konditionen zu checken, Unklarheiten vor Vertragsschluss zu beseitigen und bei Bedarf nachzujustieren.

Manche Verträge aber sind vom Unternehmer selbst vorzugeben, z.B. die Verträge mit seinen Kunden. Gerade hier sollte der Gründer ein ureigenes Interesse haben, dass die vertraglichen Regelungen seinen Vorstellungen entsprechen, dass alle wesentlichen Inhalte abgebildet, die Formulierungen klar und eindeutig sind und – mindestens ebenso wichtig – dass sie im Falle eines Rechtsstreits gerichtlicher Überprüfung standhalten und nicht in sich zusammenfallen.

GRÜNDER-STERNE-TIPP:

Je zentraler ein einzelnes Vertragsverhältnis für das Geschäftsmodell, je langfristiger die vertragliche Bindung, je individueller die beabsichtigten Regelungen und je hochvolumiger der Vertragsgegenstand oder das Haftungsrisiko, desto wichtiger sind die vertraglichen Einzelheiten. In diesem Fall sollten keinesfalls ungeprüft Mustertexte aus dem Internet verwendet werden. Hier macht sich die Einholung fundierter rechtlicher Beratung bezahlt.

Du hast Fragen hierzu? Sprich uns gerne an. Wir helfen Dir.

⭐ Gründersterne – Die Expertencrew für Dein Business
E-Mail: kontakt@gruendersterne.de

Deine Expertin für die rechtlichen Themen rund um Gründung und Unternehmensnachfolge: Rechtsanwältin Ilona Mock
E-Mail: ilona@gruendersterne.de

#Unternehmensgründung
#Gründungsberatung
#Gründersterne
#Rechtundsicherheit

Schreib den Gründersternen

Tausche Freiheit gegen Sicherheit

Braucht es Mut, um zu gründen? Definitiv. Schließlich tauscht man Sicherheit gegen Freiheit – und das Leben als freier Ritter ist  nun mal voller Abenteuer, Aufregung und manchmal voller Rückschläge. [Als freier Ritter? Ja, denn „Freelance“ kommt von der „freien...

Der Anfang einer Produktidee

Du sitzt staunend vor der „Höhle der Löwen“ und denkst „Geile Idee – wie kommt man darauf!?“ oder „Dämliche Idee – wer braucht denn sowas?!?“ Die Geschichten starten sehr häufig mit einem eigenen Problem, das es zu lösen galt oder mit einem sehr dringenden Bedarf im...

Die Beratertage mit den Gründersternen

SAVE THE DATE: 29. Februar 2024, 9 - 15 UhrBeratertag mit den Gründersternen Du bist Gründer oder Nachfolger und dich treiben quälende Themen um? Du suchst Zuspruch zu deinem Mindset und deinen Führungsqualitäten? Du brauchst Geld, Absicherung und Verträge? Du willst...

In 5 Schritten zum Unternehmenskauf

Vor Kurzem haben wir einen Beitrag gepostet, der sich an potenzielle Gründer richtete, die ein bestehendes Unternehmen übernehmen / kaufen möchten. Heute möchten wir einige konkrete Schritte hinzufügen, die euch auf eurem Weg zum Erfolg unterstützen können: (1)...

Das Nachfolgethema in der Presse

Die Nachfolge in einem Unternehmen ist ein komplexes Thema, das für viele Menschen von großem Interesse ist. Daher überrascht es nicht, dass die Presse sich immer wieder mit diesem Thema auseinandersetzt. In der Regel sind folgende Ereignisse der Auslöser dafür, dass...

Welche Verträge braucht ein Gründer?

Mit welchen Vertragstypen sollten Gründer sich vertraut machen, weil sie meist schon in den ersten Monaten eine Rolle spielen? Gesellschaftsvertrag: Er regelt die Beziehungen zwischen den Gesellschaftern eines Unternehmens. Seine Inhalte, aber auch die Möglichkeiten...